Surround-Headsets

Ob 5.1, 7.1 oder 3D, Surround-Headsets funktionieren immer nach zwei verschiedenen Prinzipien. Zum einen werden nur zwei Treiber verwendet, welche mittels Software verschiedene Sounds simmulieren und damit dem Gehör verschiedene Surround-Effekte vorgaukeln. Zum anderen finden mehrere, dafür aber kleinere Treiber Verwendung, die an unterschiedlichen Positionen im Headset sitzen und damit für einen Surround-Effekt sorgen. Welche der beiden Konstellationen für den Spieler speziell die bessere ist, lässt sich pauschal nicht beantworten, jedoch führt der Trend zu Surround-Headsets mit nur zwei Treibern und softwareseitiger Simmulation. Grund dafür ist, dass dabei nur zwei hochwertige Treiber benutzt werden müssen und dadurch die Gesamtkosten in einem vertretbaren Rahmen bleiben.

Schreibe einen Kommentar